In Baking, cake, Recipe

Ein Mandelkuchen mit Blaubeeren und Zitrone, ganz schlicht und einfach

Rezept für Mandelkuchen mit Blaubeeren und Zitrone

Kastenkuchen Mandelkuchen mit Blaubeeren und Zitrone

Ich mag Blaubeeren. Habt Ihr wahrscheinlich irgendwie gemerkt, oder? Ist schon der zweite Kuchen mit Blaubeeren in etwas mehr als einer Woche, aber – hey! – Blaubeeren kann man einfach nie genug haben, oder? Ich könnte Blaubeeren den ganzen Tag lang essen. Morgens zum Frühstück mit Granola, Porridge oder sogar wenn es so richtig gut läuft mit PANCAKES! Mittags gerne im Salat oder als Kompott zum Kaiserschmarren, Nachmittags zum Kuchen ja sowieso und auch Abends wieder im Salat, im eiskalten Prosecco oder im Eis zum Nachtisch. Die gehen immer!

Mandel Blaubeeren Kuchen mit Zitrone

Mandel Blaubeeren Kuchen mit Zitrone und Glasur

Rezept für Mandelkuchen mit Blaubeeren und Zitrone

Und soll ich Euch mal etwas ganz Eigenartiges verraten? Sobald ich in der Küche stehe und irgendetwas mit Blaubeeren zubereite, fange ich ganz automatisch an zu summen. Wer diesen Kuchen schon in meiner Instagram-Story gesehen hat, weiß schon, was jetzt kommt: ich muss dann einfach Fats Domino singen: I’ve found my freedom on Blueberry Hill! Ich kann einfach nicht anders, Hilfe!

Rezept für Kastenkuchen mit geriebenen Mandeln, Blaubeeren und Zitrone

Rührkuchen mit Mandeln, Blaubeeren und Zitrone

Mandelkuchen in der Kastenkuchen-Form mit Blaubeeren und Zitrone

A propos Instagram: ich habe Euch da ja schon verraten, das ich mich bei diesem Rezept einfach nicht entscheiden konnte, ob ich den Kuchen in einer Kastenform oder als Guglhupf backen sollte. Ich kann mich ja grundsätzlich nicht so gut entscheiden, ich mag einfach so vieles! Ich habe zum Beispiel keine Lieblingsfarbe, kein Lieblingslied, keine Lieblingsklamotten, kein Lieblingsessen – ich brauche im Restaurant immer eine gefühlte Ewigkeit, mir ein Essen aus der Karte auszusuchen. Und nehme dann in unserem Stamm-Restaurant bei uns um die Ecke sowieso immer das gleiche. Die 48.

Mandel-Blaubeere-Kuchen mit Zitrone und Creme Fraiche Topping

Geröstete Mandeln auf Blaubeerkuchen

Dieser Kuchen ist übrigens eigentlich ein alter Bekannter. Das Rezept ist nämlich fast genau wie das für den unglaublich leckeren Mandel Orangen Guglhupf. Nur ersetzen wir hier die Orangen durch Zitronen und geben noch ein paar Blaubeeren dazu.

Zurück zu meinem Entscheidungsdilemma: ich habe dann einfach beide gebacken. In kleinen Formen. Einen kleinen Kastenkuchen und einen kleinen Guglhupf. Und der Kastenkuchen, oft die am meisten unterschätzte Kuchenform, der hat gewonnen. Der sah einfach vor der Kamera am schönsten aus. Er bekam dann ein hübsches Kleidchen aus Crème Fraîche und gerösteten Mandelblättchen und sein eigenes Fotoshooting. Der Guglhupf durfte zum Trost immerhin auf Instagram und wurde dort angemessen bewundert.

Mandel-Blaubeere Kastenkuchen

Kastenkuchen mit Zuckerguss

Und hier ist das Rezept für Euch:

Zutaten für den Mandelkuchen

(für eine normale Kastenform, passt auch in eine Standard-Guglhupfform)

Für den Kuchen:

1 Bio-Zitrone

180 g Mehl

40 g Speisestärke

220 g Zucker

1 Msp. Vanillearoma

50 g gemahlene Mandeln

3/4 TL Natron

3/4 TL Backpulver

3/4 TL Salz

200 g Saure Sahne

2 Eier

220 g weiche Butter

200 g Blaubeeren

 

Für die Glasur:

125 g Puderzucker

2 EL Creme Fraîche

1/2 TL abgeriebene Zitronenschale

75 g Mandelblättchen

2 EL Zucker

 

  1. Eine Kastenform gut mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 175° C (Heißluft) vorheizen.
  2. Die Zitrone waschen, gut trocknen und genug von der Schale für die Glasur später abreiben und beiseite stellen. Den Saft auspressen und ebenfalls beiseite stellen. Die Blaubeeren waschen, gut trocknen und beiseite stellen.
  3. Mehl, Mandeln, Zucker, Vanillearoma, Stärke, Natron, Backpulver und Salz in einer großen Rührschüssel vermischen.
  4. Den Zitronensaft mit 3 EL der Sauren Sahne mit dem Rührbesen des Handmixers verquirlen.
  5. Die weiche Butter in kleinen Stückchen zu den trockenen Zutaten geben und mit den Fingerspitzen einarbeiten, bis die Masse leicht krümelig ist. Den Rest der Sauren Sahne dazugeben und kurz verrühren.
  6. Anschließend die Zitronensaft-Saure-Sahne-Mischung in 3 Etappen dazugeben und jeweils 30 Sekunden verquirlen.
  7. Zwei Drittel des Teigs in die Form füllen und mit den Blaubeeren belegen. Den Rest des Teigs darüber verteilen und das Ganze für ca. 30 Minuten backen. Da die Ofenleistung stark variieren kann, bitte unbedingt an die Garprobe denken! Wird der Kuchen zu dunkel, mit etwas Küchenpapier abdecken.
  8. In der Zwischenzeit in einer beschichteten Pfanne die Mandelblättchen ohne Fett anrösten. Sobald sie Farbe annehmen den Zucker darüber streuen und kurz karamellisieren lassen.
  9. Nach dem Backen soll der Kuchen zunächst ca. eine Viertelstunde in der Form ruhen, danach darf er auf ein Kuchenrost umziehen. Aber bitte ganz vorsichtig, warm ist er noch nicht sehr stabil!
  10. Für die Glasur die Creme Fraîche mit dem Puderzucker sehr sorgfältig verrühren und die geriebene Zitronenschale dazugeben. Auf den einigermaßen abgekühlten Kuchen geben und mit den Mandeln bestreuen.

Leerer Teller mit Krümeln Mandelkuchen komplett verputzt

Selbstverständlich geht das auch als Guglhupf, je nachdem, was man lieber möchte oder welche Pläne man so hat. Zum Mitnehmen für’s Picknick zum Beispiel eignet sich ein Kastenkuchen oft mehr, auf der sonntäglichen Kaffeetafel sieht der Guglhupf vielleicht ein bisschen schicker aus. Falls Ihr Fragen zu der verwendeten Kuchenform habt: ich habe hier diese kleine Kastenform genommen (*Affiliate Link!)

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag und eine tolle Woche!

Liebe Grüße,

 

Eure Isabelle

Share Tweet Pin It +1
Previous PostKladdkaka - ein klebriger Kuchen mit weisser Schokolade und Blaubeeren
Next PostPasta alla Norma, mit Aubergine, Tomaten und Ricotta

2 Comments

  1. Linda
    6 Tagen ago

    Der Mandelkuchen sieht ja mal richtig lecker aus. Danke für das passende Rezept dazu. Das werde ich ausprobieren. Freue mich jetzt schon riesig darauf.

    Reply
    1. Applewoodhouse
      6 Tagen ago

      Vielen Dank!

      Reply

Leave a Reply