In comfort food, delicious, family, quick'n easy, Recipe

Shepherd’s Pie Soulfood für graue Wintertage

Shepherds Pie, Comfort Food für kalte Wintertage

 

Shepherd's Pie Soulfood Winter

 

Ist es bei euch auch so grau? In der Zeitung stand heute morgen, der Januar 2013 war der Januar mit den allerwenigsten Sonnenstunden seit Beginn der Aufzeichnungen vor 60 Jahren. Genau so etwas hatte ich schon vermutet. Ich neige sonst eigentlich nicht dazu, mich ständig über das Wetter zu beschweren, aber dieser ständige Sonnenscheinentzug macht langsam sogar einer Frohnatur wie mir zu schaffen. Na, zum Glück ist der Januar jetzt ja vorbei. Hallo Februar! Hast du Sonne im Gepäck?

Aber passend zum winterlichen Schmuddelwetter habe ich heute für euch noch ein ganz wunderbares Soulfood-Rezept. Genau das Richtige für diese Tage, an denen es gar nicht richtig hell wird, der Wind laut ums Haus heult und man den Platz am Kamin am liebsten nicht mehr verlassen möchte. Und das Beste: es schmeckt (jedenfalls bei uns, und das hat Seltenheitswert!) der ganzen Familie, Mann und Mäusen, den komplizierten und den unkomplizierten Essern und auch Gästen. Und es ist auch noch ausgewogen, günstig und in großen Mengen vorzubereiten. Der Jackpot sozusagen.

 

Genau aus diesen Gründen mußte ich auch gleich an den Shepherd’s Pie denken, als mich Viola fragte, ob ich unser liebstes Familienrezept für ihre wunderbare Kolumne „Familienessen“ verraten würde. Wie am Mittwoch schonmal schnell erwähnt könnt ihr ein kleines Interview mit mir dazu auf Violas Blog Kikabu lesen. Da erfahrt ihr dann so einiges, was ich zum Thema Familienernährung immer schonmal loswerden wollte 😉

 

Shepherd's Pie

 

Shepherd's Pie Rezept

 

Ich bin gespannt, ob euch das auch so gut schmeckt wie uns! Ich mache meistens gleich die dreifache Menge, die Hälfte gibt es dann sofort abends für alle und den Rest dann am nächsten Tag für die Kinder zum Mittagessen. Und alle sind glücklich.

Shepherd's Pie Kartoffeln Hackfleisch Möhren

 

Und was ist euer Lieblingsessen im Winter? Das, was immer geht und ein warmes, wohliges Gefühl nicht nur im Bauch, sondern auch im Kopf hinterlässt?

 Ich wünsche euch ein fantastisches Wochenende!

Liebe Grüße,

Isabelle

 

Share Tweet Pin It +1
Previous Post{Wonderful Wednesday Words No.10}
Next PostVery Berrylicious Himbeer Mandel Tarte

14 Comments

  1. Igor Josifovic
    6 Jahren ago

    Du sprichst mir absolut aus der Seele. Ich bin eigentlich auch kein Nörgler, aber die letzten Tage habe ich mich über das graue Einerlei jeden Tag beschwert. Mein Körper ist total müde aufgrund des Sonnenentzugs.
    Das Rezept sieht super aus! Ich hab so zwei Mini Auflaufformen, wie die oben. Ob ich den Shepherd's Pie auch in Miniform machen kann?

    Reply
  2. NvN *Neues von Natalie*
    6 Jahren ago

    Super Idee,

    denn mir fällt gerade partout nichts für´s Wochenende ein, und meine bessere Hälfte liebt alles was an, unter, neben, bei, in der Nähe von usw. Kartoffelpüree sich befindet.

    Ein tolles Wochenende wünscht Dir Natalie

    Reply
  3. feel wunderbar
    6 Jahren ago

    Hey Isabelle,

    dein Shepherd's Pie sieht toll aus – ich wollte so einen schon lange mal machen, mich hatten aber bisher alle Rezepte mit Lamm abgeschreckt!
    Deine Variante klingt allerdings sehr lecker.
    Lass es dir gut gehen!

    Herzallerliebste Grüße
    Vivienne.

    Reply
  4. Wiener Wohnsinn
    6 Jahren ago

    HI liebe Isabelle !

    Das Gericht kannte ich noch gar nicht ! Hört sich aber sehr lecker an ! ich mag Kartoffeln in allen Variationen ! Deshalb werd ich dein Rezept sehr gern baldigst mal ausprobieren !
    Danke für´s Teilen !
    Liebe Grüße aus Wien, Melanie

    Reply
  5. Anonym
    6 Jahren ago

    Oh wie lecker genau das richtige für diese Jahreszeit
    GLG♥Doris

    Reply
  6. Chrissy
    6 Jahren ago

    Also ich könnte auch so langsam mal wieder etwas Sonne vertragen!
    Das sieht ja lecker aus, werde ich doch glatt mal ausprobieren!
    Hugs xxx

    Reply
  7. Kikabu
    6 Jahren ago

    Wie lustig, das mit den Sonnenstunden hat mir mein Mann auch heute morgen erzählt. 😉 Euer Rezept muss ich demnächst unbedingt mal ausprobieren, wobei die Jungs bestimmt auch daran etwas auszusetzen haben. 😉 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Viola

    Reply
  8. Jule
    6 Jahren ago

    Ich kannte das auch nicht, sieht aber gut aus und ich habe auch so eine kleine Schnute hier zuhause, die alles mit Kartoffelpüree liebt. Ich esse ja supergern Graupensuppe, kann aber niemanden dafür begeistern und koche daher manchmel einen Riesentopf, friere portionsweise ein und esse dann hier und da mal einen Teller, wenn der Rest der Familie ausgeflogen ist. 😉
    Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    Reply
  9. House No. 43
    6 Jahren ago

    Das sieht toll aus ! Danke für das Rezept, Lg Sabrina

    Reply
  10. Tulla and Catie
    6 Jahren ago

    Das sieht sehr lecker aus! Bei uns sind Suppen und Eintöpfe Herzenswärmer in der kalten Jahreszeit!
    Liebe Grüße von Barbara

    Reply
  11. Sand and Shells
    6 Jahren ago

    Wow, Isabelle… das klingt unglaublich lecker und die Fotos machen echt Appetit! Momentan würde ich zwar so ziemlich alles essen, da mir nach dem Sport irgendwie immer der Magen knurrt, aber Deinen Sheperd's Pie werde ich auf jeden Fall demnächst nachkochen!!! So, und jetzt habe ich sowas von Appetit bekommen, dass ich sofort und auf der Stelle was essbares suchen muss 😉

    Danke für das Rezept und hab ein schönes WE
    Jutta

    Reply
  12. Lary // Lary-Tales
    6 Jahren ago

    Ich liebe Shepherd pie! Mein freund ist Engländer und seine Mutter hat mir das gezeigt, ich esse das so gerne und habe jetzt richtig Hunger darauf! ♥

    Lary

    Reply
  13. einfallsReich
    6 Jahren ago

    wieder was dazugelernt 😉 wir essen dieses gericht mit einer schicht sauerkraut dazwischen, eine eigenkreation,wusste nicht, dass es ohne sauerkraut shepherd pie heißt…
    tolle fotos, die grad echt appetit machen 😉
    herzlichste grüße & wünsche
    amy

    Reply
  14. Anonym
    6 Jahren ago

    DAS wird auf jeden Fall nachgekocht….Heute noch 🙂
    OBERLECKER klingt das!!!!!!!
    Deinen Milchreis werde ich auch auf jeden Fall probieren.

    Liebe Grüße
    Tina

    Reply

Leave a Reply